Herzlich willkommen auf unserer Homepage!

Jesolo - Venedigfahrt 2019

Venedig
24. Juni 2019

    Die Vorfreude war groß, die Aufregung noch größer, als die Italienischschüler und ihre Lehrer die Reise nach Jesolo antraten. Drei nette Tage mit Sonne, Strand und Meer standen bevor. Ein Venedigausflug mit Bootsfahrten und ein Spaziergang durch die idyllischen Gässchen der Lagunenstadt waren ein Highlight. Die vielen Sprünge ins kühle Nass am Stand von Jesolo waren an Spaß und Freude nicht zu übertreffen.

    Schulorchester - Jugendblasorchesterwettbewerb

    JBO
    26. April 2019

      Um 10:45 traf sich das ganze Schulorchester in Debant. Die Fahrt ging in das 2 ½ Stunden entfernte Kufstein. Alle waren ziemlich aufgeregt, inklusive der begleitenden Lehrer Frau und Herr Pitterl, Herr Bodner und Herr Rainer. Trotzdem freuten wir uns sehr, denn wir hatten schon ein Monat davor intensiv zu Proben angefangen. Fast jeder von uns konnte, egal ob 1., 2. oder 3. Stimme, seine Noten in und auswendig. Das war aber auch gut so!

      Bei der langen Fahrt vergnügten wir uns mit Musik, Witzen, Chips und lauter interessanten Gesprächen über allerlei Themen und darum war im Bus auch bei wirklich jedem gute Laune.

      Im Konzertsaal in Kufstein bekamen wir eine Jause mit einem alkoholfreien Getränk unsrer Wahl. Als wir dann den Auftritt des Orchesters Landesmusikschule Lienzer Talboden hörten, stieg die Anspannung immer mehr. Die Lehrer nahmen uns diese aber mit den Worten „Ihr schafft das!“, welche wirklich sehr motivierend waren!

      Unser Auftritt verlief sehr gut, beide Dirigenten, Herr Pitterl und Herr Rainer, waren sehr stolz auf uns und unsere Leistungen, ebenso jeder Mitspielende auf sich selbst!

      Ein paar von uns durften netterweise noch mit den Eltern von unserem Trompeter Samuel Lercher Eis essen gehen, was uns sehr freute, denn so eine Einladung bekommt man nicht alle Tage.

      Die Heimfahrt war sehr entspannt und ruhig. Wir alle waren ziemlich erschöpft von diesem langen Tag.

      Der Jugendblasorchester Wettbewerb war ein sehr interessanter, lustiger und erfolgreicher Event für alle Beteiligten.

      Stefanie Suntinger, 4a

      Projekt Stockschießen

      Stockschießen - Preisverteilung
      24. April 2019

        Im März fand an unserer Schule der 2. Teil des Stockschieß-Wettbewerbs statt. Alle Schülerinnen und Schüler nahmen teil, konnten ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen und Pokale bzw. Medaillen gewinnen.

        Ein Schüler hat seine Eindrücke dazu geschildert.

         

        Redewettbewerb

        Redewettbewerb
        10. April 2019

          Am 2. April fand in der Wirtschaftskammer Lienz der Bezirksredewettbewerb statt. Von unserer Schule nahm Magdalena Astner teil und erreichte in ihrer Altersklasse den ausgezeichneten 2. Platz. Herzliche Gratulation!

          Autorenlesung Rudolf Gigler

          Gigler
          10. April 2019

            Am 1. April besuchte der Autor Rudolf Gigler die 1. Klasse und stellte seine geschriebenen Bücher vor. Die Schüler waren sehr angetan von seinem lebendigen Erzählen über die Urzeit und das Mittelalter.

            Schneeschuhwanderung

            Schneeschuhwanderung gesamt
            08. März 2019

              Am Dienstag, 05. 03. 2019 fand die alljährliche Schneeschuhwanderung mit den Nationalpark-Rangern statt. Die 1. Klassen trafen sich am Zettersfeld, wo in der Natur bei prachtvollem Wetter und frischem Neuschnee Tierspuren beobachtet und viele Spiele durchgeführt wurden. Ein herzlicher Dank den Rangern des Nationalparks Hohe Tauern.

              Weltmeisterlicher Besuch an der NMS Nußdorf-Debant

              Stockschießen
              07. März 2019
              von MS Nußdorf-Debant

                Am 19. und 20. November erlebten viele Schülerinnen und Schüler im Turnunterricht ein besonderes Projekt. Andreas Aberger erklärte den Kindern die grundlegenden Techniken des Indoor-Stocksportes. Begeistert wurde geübt und trainiert. Schon bald stellten die Schüler/innen den Stock ganz in die Nähe der „Taube“. Am Dienstag besuchte die sechsfache Weltmeisterin Simone Steiner unsere Schule. Mit viel Einsatz und Freude waren alle bei dem Projekt dabei, das aus lustigen Spielen zum Kennenlernen, spielerischem Aufwärmen und der Einführung in den Bewegungsablauf bestand. Im Dezember soll unter Leitung von Herrn Aberger die Technik verfeinert werden. Ende Februar ist eine Schulmeisterschaft geplant. Die talentiertesten Kinder dürfen dann zur Landesmeisterschaft nach Innsbruck fahren. Dieses Projekt wird vom Tiroler Sportservice unterstützt.

                 

                Weihnachtskonzert 2018

                Weihnachtskonzert 1. Klassen 2018
                07. März 2019

                  Am Donnerstag, 20. 12. 2018 fand wiederum das traditionelle Weihnachtskonzert in der Pfarrkirche Debant statt. Mit vielen verschiedenen Liedern und Musikstücken von den Klassenchören und vom Schulorchester wurden die zahlreich erschienenen Besucher auf Weihnachten eingestimmt.

                  Konzert mit der Stadtmusik Lienz

                  Konzert Stadtmusik Lienz
                  05. März 2019
                  von MS Nußdorf-Debant

                    Am 10. November fand im restlos ausverkauften Stadtsaal Lienz das Herbstkonzert der Stadtmusik Lienz statt. Unsere Musikklassen wurden eingeladen, das Stück "Westside-Story" gemeinsam mit dem Chor des BORG und dem Chor des Gymnasiums gesanglich zu begleiten. Die Vorbereitungs- und Probenzeit war lang und intensiv, aber es zahlte sich aus, denn der nicht enden wollende Applaus des Publikums bedeutete für die Schülerinnen und Schüler ein echtes Highlight. Auf diesem Weg möchten wir uns bei der Stadtmusik Lienz recht herzlich für die Einladung bedanken - es war für alle Beteiligten ein tolles Erlebnis!

                    Lesenacht 1b

                    Lesenacht 1b
                    05. März 2019
                    von MS Nußdorf-Debant

                      Die Lesenacht im November war toll und aufregend für uns.

                      Wir mussten Zungenbrecher auswendig lernen, was echt anstrengend war, weil wir die Zettelchen, auf denen sie zu lesen waren, zuerst an verschiedenen Orten im Schulhaus suchen mussten. Wir liefen mit Taschenlampen durchs Schulhaus und spielten Verstecken. Da wurde es plötzlich noch viel aufregender, weil die Polizei auf einmal im Schulhaus auftauchte. Sie war von besorgten Nachbarn alarmiert worden. Diese hatten die Lichter in der Schule gesehen und dabei an Einbrecher gedacht.

                      Nachher bereiteten wir in der Schulküche Pizza zu, die uns sehr gut schmeckte. Bis es zum Essen war, lasen wir Witze, die uns zum Lachen brachten.

                      Als wir endlich sehr müde waren, ging es in den Turnsaal, wo wir auf großen, weichen Matten schliefen.

                      Am nächsten Morgen brachten uns Frau Halbfurter und Frau Gerhardt das Frühstück.

                      Die Lesenacht war cool und ich würde sie gerne noch einmal erleben!

                      Alina Winkler