Herzlich willkommen auf unserer Homepage!

"Schüler helfen Schülern" - Spendenaufruf des Tiroler Jugendrotkreuzes

Österreichisches Jugendrotkreuz Tirol
09. Mai 2021

    Der Spendenaufruf zur Unterstützung in Not geratener Familien wurde auch von unserer Schule wohlwollend aufgegriffen und positiv umgesetzt. 
    Trotz der kurzfristigen Zeitspanne von wenigen Tagen haben unsere Schüler:innen einen durchaus nennenswerten Betrag gespendet.


    Wir freuen uns, dass wir auf diesem Weg helfen konnten. 

    Lehrer:innen und Schüler:innen der MS Nussdorf/Debant

    Musikunterricht im Freien in Corona-Zeiten

    Musiktheorie im Freien
    04. November 2020

      In Corona-Zeiten muss der Musikunterricht auch etwas anders gestaltet werden. So begaben sich die Schüler des Musikzweiges der 2. Klasse für den Theorieunterricht in den Schulhof. (weitere Bilder mit Klick auf den Titel)

      NMS Nußdorf-Debant gestaltet die ORF 1 – Freistunde

      Freistunde
      20. April 2020

        ORF 1 goes school! Seit 18. März begleitet Fanny Stapf Schülerinnen und Schüler in der „ORF 1 Freistunde“ von Montag bis Freitag mit spannenden Beiträgen, Reportagen und Dokus sowie zielgruppengerechten Nachrichten in der „ZIB ZACK“ durch den Vormittag. In Kooperation mit dem Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung wird dieses Angebot nach Ostern fortgesetzt und erweitert. Ab Mittwoch, dem 15. April 2020, steht in der „ORF 1 Freistunde“ von 10.00 bis 11.00 Uhr täglich eine Stunde Unterricht für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe 1 (10- bis 14-Jährige) auf dem Programm. Dabei gibt es jede Woche ein Schwerpunktthema, das in der täglichen Schulstunde vertieft wird. Jede Woche steht der „ORF 1 Freistunde“ eine Partnerschule (alternierend (N)MS und AHS) zur Seite – Lehrerinnen und Lehrer aus der jeweiligen Partnerinstitution vermitteln den Schwerpunktstoff in kurzen Unterrichtseinheiten. Ergänzt werden diese Inhalte mit thematisch passenden Beiträgen, etwa aus „Newton“ oder „Universum“. Zusätzliche Infos liefert Fanny Stapf in spannenden Interviews, selbst produzierten Beiträgen und Erklärstücken, spielerischen Zugängen und Experimenten.

        Vom 27. bis 30. April 2020 gestalten Lehrerinnen und Lehrer der NMS Nußdorf-Debant diese Unterrichtssequenzen.Diese sind von Montag bis Donnerstag jeweils zwischen 10:00 und 11:00 Uhr in ORF 1 zu sehen. Die Beiträge beziehen sich alle auf das Wochenthema „Mahlzeit!“ - lasst euch überraschen.

        Bildungslandesrätin Beate Palfrader besucht die Neue Mittelschule Nußdorf-Debant

        Palfrader
        20. April 2020

          LRin Palfrader besucht die Neue Mittelschule Nußdorf-Debant

          Das Land Tirol investiert von 2018 bis 2022 fünf Millionen Euro in die Digitalisierung von Schulen. „Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Infrastruktur- und IT-Ausstattung mit digitalen Lehr- und Lernlaboren. In diesem Bereich sollen flächendeckend alle Tiroler Schulen bestens ausgestattet sein“, sagte Bildungslandesrätin Beate Palfrader anlässlich ihres Besuchs in der Neuen Mittelschule Nußdorf-Debant.

          „Darüber hinaus sollen Kindern und Jugendlichen Medienbildung sowie der kritische Umgang mit Internet und den sozialen Medien vermittelt werden. Aus diesem Grund wurde mit ‚eLearning‘ eine Aus- und Fortbildungsoffensive für Lehrpersonen gestartet, um sie bestmöglich für den digitalen Unterricht vorzubereiten“, informierte LRin Palfrader.

          Zum Projektstart im Schuljahr 2018/19 wurden 106 Tiroler Pilotschulen gefördert – das sind 785 Klassen, die mit IT-Infrastruktur ausgestattet wurden. 2019/20 folgten 64 Schulen mit insgesamt 537 Klassen. Für das diesjährige Schuljahr haben sich bereits 127 Schulen mit insgesamt 754 Klassen für Bildung 4.0 angemeldet.

          Zahlen zum Bezirk Lienz

          Aus dem Bezirk Lienz beteiligten sich im Schuljahr 2018/19 14 Schulen, ein Jahr später zwölf Schulen an der Digitalisierungsoffensive „Bildung 4.0 – Tirol lernt digital“. Für das Schuljahr 2020/21 sind elf Schulen aus Osttirol angemeldet. Insgesamt werden seit 2018/19 rund 250.000 Euro in die Maßnahmen an Osttiroler Schulen investiert. Die NMS Nußdorf-Debant ist dabei einer der teilnehmenden Pilotschulen Tirols und wurde im Schuljahr 2018/19 vom Land Tirol mit 13.750 Euro gefördert. Mit diesen Mitteln wurden Tablets, kleine Programmierroboter und ähnliche Materialien finanziert, die von allen SchülerInnen in verschiedenen Fächern verwendet werden.

          „Die digitale Grundbildung ist ein zentraler Schwerpunkt an unserer Schule“, sagte Schuldirektor Thomas Greuter. „Der schulautonome Lehrplan ermöglicht den Schülerinnen und Schülern ein individuelles und eigenständiges Arbeiten. Es werden aber genauso Teamfähigkeit und strategisches Denken gefördert. Die Kreativität und der Ideenreichtum der Kinder bringt sehr tolle und erstaunliche Ergebnisse hervor. Inhalte zum Thema ‚Safer Internet‘ und Social Media werden aktuell und themenbezogen auch von außerschulischen Experten den Kindern nähergebracht.“

          Der Bürgermeister von Nußdorf-Debant Andreas Pfurner ergänzte: „An der NMS Nußdorf-Debant wird mit sehr viel Engagement und erfolgreich im Bereich der Digitalisierung gearbeitet. Als Schulerhalter ist es dem Verband ein großes Anliegen, die Lehrpersonen bestmöglich mit der notwendigen Infrastruktur zu unterstützen. Gemeinsam mit der Schulleitung wurde ein Medienentwicklungsplan erarbeitet, der pro Jahr 20.000 Euro für die Erhaltung und Anpassung der IT-Ausstattung ermöglicht.